Franz

Fischen ist Abschalten…

Hausgewässer: Thuner- und Brienzersee

Zielfisch: Seeforelle und Hecht

Spezialität: Schleppen mit Unterwasserhund

  • Schleppfischen 90%
  • Spinnfischen 10%

Seit über 10 Jahren müssen sich die Raubfische „hier zur See“ vor mir fürchten. Als ganzjähriger Schleppfischer fesseln mich insbesondere die Hecht- und die Seeforellensaison an den wunderschönen Thunersee. Meine Fischerkariere nahm allerdings nicht am Thunersee, sondern in der Innerschweiz ihren Anfang. Am Vierwaldstädtersee unternahm ich meine ersten Schleppversuche mit Ruten. Mit den Jahren habe ich jede einigermassen bekannte Schleppmethode getestet. Bald habe ich an eigenen Ideen getüftelt und binnen kurzem kamen Eigenkreationen zum Zuge. Jeder Köder, jede Hackengrösse, jeder Wirbel – alles muss getestet, geändert, verbessert, umgerüstet und neumontiert und dann wiederum getestet werden – und das bis zur Perfektion. Perfektion ist bekanntlich schwer zu erreichen, daher verbringe ich vor, während und nach einer Schlepptour viel Zeit mit tüfteln, ausprobieren, schleifen, feilen, anpassen, einbauen, umbauen und recherchieren in allen Bereichen der Schleppfischerei.

 

Nach all diesen Jahren auf dem See, kann ich für mich sagen: Der Aufwand lohnt sich! Auch wenn‘s nicht immer gelingt einen Fisch zu überlisten oder ein Köder nicht recht will, ist die Fischerei für mich die beste Erholung. In der Region in der andere Ferien buchen, bin ich am Fischen.

Immer in Sicht: Eiger, Mönch und Jungfrau!

Kontaktiere Franz

13 + 8 =