Daniel

Wer fängt hat recht!

Hausgewässer: Thunersee

Zielfisch: Hecht

Spezialität: Schleppenangeln mit XXL Köder

  • Schleppfischen 70%
  • Spinnfischen 30%

Ganz genau kann ich mich daran erinnern, als mich mein Vater das erste Mal zum Angeln mitnahm – respektive als ich als Schulbube im Alter von ca. 8 Jahren mitgehen musste. Mutter konnte an diesem Tag niemanden brauchen, der ihr bei den Vorbereitungen zum Familienfest im Wege stand. Und so landeten Vater und ich am Burgseeli. Das unscheinbare Gewässer bei Interlaken kannten wir nur vom Baden her, hatten jedoch des Öftern Fischer gesichtet. Kaum ausgerüstet und ohne jegliche Fischerkenntnisse, rückten wir am Zielgewässer ein. An den vorgesehenen Fischerstegen wurden wir auf Schildern darauf aufmerksam gemacht, dass es sich beim Burgseeli um ein Privatgewässer handle. Demzufolge das Angeln nur mit spezieller Bewilligung erlaubt sei. Die Motivation, die ohnehin nie riesig war, sank auf den Tiefststand. Auf dem Weg zurück zum Auto kreuzte uns ein einheimischer Fischer. Mein Vater nutzte die Gelegenheit und erkundigte sich über Fischarten, Fangmöglichkeiten, Patenbezug usw. Der bärtige Fischer muss innert Kürze gemerkt haben, wie wenig Ahnung wir hatten. Er gab uns seine Kontaktdaten und bot uns an, uns das Einmaleins der Fischerei zu zeigen. Eine Zeitlang waren wir mindestens einmal wöchentlich am Wasser und liessen uns das Wichtigste erklären.

Während meinen ersten Solofischerversuchen Jahre später wurde bald klar, dass der Hecht mein absoluter Favorit ist. Als das erste Mal einen Hechtbiss live erlebte, packte mich das Fischerfieber – bis heute!

Übrigens: der Kontakt mit dem Fischer hatte zur Folge, dass ich diverse Jungfischerkurse besuchte und als Jungfischer beim FVRG Ringgenberg-Goldswil aufgenommen wurde. In der Tat gehörte ich längere Zeit zu den jüngsten Mitgliedern des Fischereivereins. Das Plagiieren und Fachsimpeln an den raucherfüllten Hauptversammlungen werden mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Zwischenzeitlich habe ich mich auf die Schleppfischerei auf Grosshechte spezialisiert. Für mich bietet diese Variante der Fischerei eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Methoden, welche alle im Bericht übers Schleppfischen erläutert werden. Mit Köderwechsel, Köderkontrolle, Manövrieren, Gewässer- und Wetteranalyse etc. bin ich zeitweise fast aktiver als beim Spinnfischen.

Kontaktiere Daniel

8 + 15 =